WWW - weit weit weg!

Ein kleines Piep aus dem Wohnzimmer meiner Mutter. Da bin ich mal wieder... habt ihr mich vermisst? Ich mich auch! Aktuell sind wir leider abgeschottet von der Außenwelt!

Selten Handy-Netz, kein Telefon, kein Internet. Rundum also Zustände wie vor 100 Jahren, das einzige was uns bleibt ist eine Sat-Schüssel und unser TV.
Mein PC ist noch nicht einmal im Schachtel Wirr / Warr aufgetaucht und somit kann ich auch noch nicht arbeiten. Von Alltag sind wir also noch immer weit entfernt.
Wie geht es uns sonst. Wir fuchsen uns aktuell noch an die optimale Heizungseinstellung heran. Das Badezimmer ist mir abends immer nen Tacken zu kalt, das Wohnzimmer meist nen Tick zu warm und auch sonst brauchen wir wohl noch, bis wir unsere Vorlieben heraus gefunden haben.

Im ganzen Haus herrscht noch übles Chaos, nicht ein Zimmer ist fertig, was mich wiederum recht ferig macht. Am nächsten dran ist wohl unser Schlafzimmer. Das Bett ist aufgebaut, die Nachtkästchen ebenso, die Nachttisch-Lampen stehen auch schon auf ihrem Platz. Gegenüber unserem Bett steht ein kleiner Apothekerschrank und darauf der TV. Die Bettbank muss leider ans Möbelhaus zurück, da haben wir doch die Schlafzimmer-Größe überschätzt. Ist dann doch um einiges kleiner als unser bisheriges! Deswegen suche ich nun noch einen kleinen Sessel, den ich ins Eck platzieren kann.

Das Kinderzimmer beherbergt ein Hochbett, allerdings noch nicht ganz fertig, die Matratze wohl noch auf dem Postweg unterwegs. Ich sehne den Tag herbei, denn ich bin echt nicht der Familienbett-Typ. Erstaunlich wie laut so ein kleiner Mensch schnarchen kann und wie viele Beine und Arme scheinbar spontan nachts wachsen...

Auch das kleine Bad ist leider noch nicht so fertig, wie man es sich wünschen würde. Es fehlt noch ein kleiner Schrank zur Aufbewahrung der Handtücher, der dann auch den Wäscheabwurfschacht verdecken soll. Außerdem die Lampen (wie in jedem Zimmer) und das wichtigste: der Spiegelschrank! Bis vorgestern hatten wir im ganzen Haus nicht einen Spiegel, mittlerweile gibt es wenigstens im Eingangsbereich einen Spiegel an meiner alten Garderobe.

Die Küche wird erst Mitte Dezember kommen, somit wird das Chaos dort noch lange anhalten. Die beiden neuen Sofas sind vor wenigen Tagen angekommen, aber noch verpackt. Und da die Farbe komplett anders als auf den Produktfotos wirkt, weiß ich nicht, ob ich sie überhaupt behalten möchte... Ursprünglich wollte ich ein weißes Sofa, darauf ist ein hellgrau-melange geworden - angekommen ist nun Anthrazit-Melange :/

So und da ich nun auch wieder anderes erledigen muss, mache ich für heute Schluß. Neue Fotos gibt es sporadisch auf Instagramm (bzw. auf der Instagramm - Vorschau hier im Blog). Denn wann immer wir unterwegs sind, kann ich kurz ein Foto vom Handy aufladen ;) !

Bis bald



1 Kommentar :

  1. Das klingt ja wirklich noch nach viel Chaos und ohne Küche ist echt fast immer das schlimmste. Das ist dem Sofa ist echt blöd, zumal du ja noch länger warten musst, wenn du es zurück schickst. Es bringt aber auch nichts, wenn du dich damit nicht anfreunden kannst, es wird dich immer stören.

    AntwortenLöschen