Baufortschritt: Juni

Und hier ist er nun also, der Videorückblick auf den Monat "Juni"... Wahnsinn, was sich da innerhalb eines Monats getan hat! Viel Spaß beim Zugucken :D






Video-Rückblick: KW 26

Einen Tag vor unserem Richtfest waren wir mal wieder filmen - aber seht selbst ;)

Achtung, das Video ist nun natürlich nicht mehr aktuell, aber wir wollten es dennoch einstellen und hoffen, bald wieder up-to-date zu sein! 


 





Tag 42 in Bildern

Scheinbar waren wir der Baustelle mal wieder nicht treu, denn vom Mittwoch existieren keinerlei Bilder auf meiner Speicherkarte. Als wir am Donnerstag auf der Baustelle ankamen, waren aber bereits so viele Ziegel gelegt, dass ich einfach mal davon ausgehe, dass auch am Vortag gearbeitet wurde. Also steigen wir einfach mal direkt bei Tag 42 wieder ein.
Nun habe ich es ja bereits verraten, das Dach war zu einem Großteil gedeckt, vor allem die Rückseite war fast vollständig eingedeckt. Und was soll ich sagen, ich finde es sieht toll aus!

Innen hatten die Elektriker bereits volle Arbeit geleistet, da wir am Vormittag auf der Baustelle waren und noch einmal mit dem Elektriker gesprochen hatten, wussten wir davon bereits. Und Respekt, die Herren hatten wirklich einiges geschafft!

Da es noch keine Bautreppe gab, kletterte mein Mann wieder über´s Gerüst nach oben. Soweit passte auch im OG alles, nur im Bad fehlte ein Anschluß...


Tag 40 in Bildern

Am Dienstag konnte man dann vor Ort die Spenglerarbeiten begutachten. Im großen und ganzen alles toll gemacht - nur das Fallrohr vor unserem Eingang störte uns massiv.
So sollte das nicht bleiben, weil mit den geplanten Faschen und den Lampen neben den Türen sonst alles viel zu gedrungen wäre.

Noch am selben Abend schrieben wir unserem Bauleiter und schon einen Tag später gab es dann Entwarnung durch ihn. Das Versetzen wird möglich gemacht und der Aufpreis hält sich auch absolut in Grenzen! Puh, noch einmal Glück gehabt. Da sieht man, wie schwierig es ist ein Haus komplett am "Papier" zu planen. Manche Dinge fallen einem erst in natura auf.


Tag 39...

Da ich an diesem Tag Hunde-Hebamme war (Klick hier: Nachwuchs im Nest) konnte ich die Baustelle leider nicht besuchen. Nachträglich kann ich nun auch garnicht beurteilen, ob an diesem Tag überhaupt gearbeitet wurde, aber evtl war der Spengler an diesem Tag schon vor Ort.
Das Endresultat gibt es jedenfalls an Tag 40 zu sehen!



Nachwuchs im Nest...

Heute habe ich einmal einen Blogbeitrag der ganz besonderen Art für Euch!
In unserem Zuhause leben ja nun nicht nur Zweibeiner, sondern auch Vierbeiner. Im Moment sind das meine beiden Hunde und ein kleines Zwergkaninchen, für das wir uns aber ein neues Zuhause wünschen.
Hunde gehören schon seit einer langen Zeit zu meinem Leben, mein erster Hund an den ich mich erinnern kann war "Boro", ein Cocker Spaniel. Das Glück währte nicht sehr lange, da meine Mutter hochgradig allergisch war.

Jahre später, als die Allergie auch nicht mehr so ausgeprägt war, zogen wieder Hunde in unser Haus und irgendwann kamen wir auf den (hypoallergenen) Malteser. Eine Rasse die uns durch das verschmuste Wesen und die tolle Optik schnell in ihren Bann zog.
Tja und weil wir (also meine Mutter & ich) unbedingt einmal so ein wunderbares Zauberwesen in voller Pracht wollten, war es dann auch Zeit, einen Ausstellungshund zu kaufen. Aus der Liebe zu den Ausstellungen wurde auch ganz schnell eine im In- & Ausland bekannte und erfolgreiche Zucht und das bringt uns zu meinem heutigen Blogpost ;)!

Während die meisten unserer Malteser bei meiner Mutter leben, gibt es bei meinem Mann & mir aktuell 2 Malteser, nämlich unser Bua (Anm. bayerisch für Bub / Junge) und Kindi (die eigentlich Cherie heißen sollte, aber sie war zu dem Zeitpunkt eben unser einziges, gemeinsames Kindi und hörte dann irgendwann darauf).
Kindi ist mittlerweile schon längst im "gebährfähigen" Alter, hat alle Vorraussetzungen zur Zucht und somit war es nun wirklich Zeit für ihren ersten Wurf.

Aktuell besitzen wir nur 2 Deckrüden und da die Beiden Kindis Vater, bzw. ihr Bruder sind, mussten wir vor 2 Monaten eine längere Fahrt in Kauf nehmen. Wirklich sicher, ob das einmalige Blind-Date Folgen hatte, waren wir lange nicht, aber irgendwann explodierte ihr Bauch förmlich. Und am Montag war es dann soweit und das "immer-wieder-Wunder" kündigte sich an.

Nun aber genug der vielen Worte, hier kommt die Bilder-Serie - natürlich wird es nun immer wieder neue Bilder von der Entwicklung der Kleinen geben. Übrigens, bei den Bildern fehlt noch ein Kleines, davon gibt es dann in den nächsten Tagen einen Video-Beitrag! ;)


Kindi bekommt Wehen - es geht los!

Bemusterung: Fensterbänke & Co.

Am Freitag hatten wir einen Termin zur Bemusterung der Fensterbänke innen und den Trittstufen  der Terrassentüren (außen).
Nachdem die Auswahl unter 6 komplett unterschiedlichen Steinen nicht gerade schwer war (einfach den genommen, der meiner Vorstellung am nächsten kam), wählten wir noch aus 2 quasi identischen Steinen die Aussentritte aus. Es wurde die "feinere" Variante. Ehrlich gesagt hätte ich mir eine etwas umfangreichere Auswahl gewünscht, aber immerhin konnten wir so einen Schnelligkeitsrekord verbuchen - 2 Minuten waren wir im Geschäft! Die Anfahrt und selbst das An- / Ausschnallen vom schlafenden Fräulein dauerte deutlich länger.

Außerdem haben wir an diesem Tag noch beim Baumarkt "unsere" künftigen HWR Fliesen entdeckt und einen Tag später hat sie mein Mann dann gekauft. Somit ist ein weiterer Punkt erledigt, die Fliesen im HWR wollen wir dann übrigens selbst verlegen - da bin ich dann mal gespannt :D !

Hier habe ich leider mal wieder nur Handy-Bilder für Euch... 

Kunststein für die künftigen Fensterbänke

Tag 38 in Bildern

Am Freitag Abend entdeckten wir, dass die am Vortag gelieferten Ziegel nun bereits "häufchenweise" auf dem Dach lagen. Der Spengler war wohl nicht gekommen - vermutlich im Hitzestreik ;)

Obwohl die Ziegel nur im 4er Pack drauf lagen, sah es schon ein wenig wie gedeckt aus und der Anblick gefiel uns ziemlich gut. Die Ziegelfarbe war nun ja nicht unbedingt meine erste Wahl, aber da nur rot und rot-braun Töne laut Bebauungsplan erlaubt waren, war dies die einzige in Frage kommende Farbe; andererseits wirkt die Farbe recht klassisch und sobald die Ziegel etwas verwittern sieht es sicher ganz toll aus!

Leider gibt es diese Woche keinen Wochenrückblick, zumindest wird es keinen von Fräulein Süß kommentierten geben. Bei um die 40 Grad Hitze haben wir ihr das erspart.

Eigentlich wollten wir das Interview heute nachholen, aber wie sich raus stellte, bin ich heute anderweitig beschäftigt - dazu aber später mehr ;)


Tag 37 in Bildern


Am Donnerstag waren wir mit quasi wichtigem Auftrag am Haus. Wir haben die ersten Lampen angezeichnet, damit unser Elektriker auch weiß, wo genau er Schlitze schlagen und Leitungen verlegen muss. Also fuhren wir mit einigen Lampen und diversen Lampen zum Haus. Das Haus selbst wird immer wohnlicher und nach diesem Abend am Grundstück kann ich nur sagen:

ich bin jetzt schon verliebt in Sonnenuntergänge im neuen Haus :D!

Nachdem es ja so schön heißt, Bilder sagen mehr als 1000 Worte, gibt es nun einfach 1000 Bilder ;)!


Romantisch im Sonnenuntergang

Tag 36

Tja, start in einen brandneuen Monat! Der Juli war angebrochen und bereits um 9 Uhr hatten wir einen ersten Termin am Grundstück. Unser Küchenberater kam um die Rohbau abzumessen und die Pläne noch einmal abzugleichen. Leider habe ich nicht ein einziges Bild für Euch, die Hitze machte uns einfach so zu schaffen.
Für unsere fleißigen Bauarbeiter, die sich in praller Hitze abmühten fuhren wir danach extra zum Getränkemarkt und sponsorten einige Träger. Außerdem sind sie seit dem Richtfest am Montag im "Besitz" eines Kühlschranks und können sich so zumindest über kalte Getränke freuen!



Tag 35 in Bildern

Rasant ging es weiter, der Dachstuhl wurde verschalt und die Styroporplatten zur Isolierung der OG-Decke (Dachstuhl selbst bleibt unisoliert). Nun war es auch endlich mal möglich, Fotos von der Rückseite des Hauses aufzunehmen, da das Haus nun höher als der Erdwall ist ;).

Unser Richtbäumchen ;)

Tag 34 in Bildern

Neue Woche - neues Glück :)
Der Montag war angebrochen und es wurde hektisch! Vom Richtfest habe ich ja bereits ausführlich berichtet und somit wisst ihr ja leider auch, dass wir keinerlei Fotos davon haben. Aber wenigstens gibt es eine handvoll Baustellen-Bilder und es gibt auch ein Foto davon, wie es aussieht, wenn ein Kind den ganzen Tag Gäste begrüßt und unterhalten hat ;)!


Tag 33 in Bildern

Der Freitag kündigte dann bereits das gute Wetter an. Bei strahlendem Sonnenschein erkundeten wir Haus & Grundstück und mein Mann ging "fensterln". Ich bin noch immer total neidisch, dass er das OG bereits erkunden konnte und hoffe so sehr, dass die Bautreppe endlich aufgebaut wird.
Gemauert wurden an diesem Tag die Giebel - übers Wochenende wurden dann auch noch die Dachbalken angeliefert, das entdeckten wir dann aber erst am Sonntag bei der Aufzeichnung des wöchentlichen Videorückblicks...


Tag 32 in Bildern

Bei quälender Hitze kämpfe ich mich durch die Bilder, die ich Euch und mir noch schuldig bin. Der Reihe nach sind wir nun bei Tag 32 aka Donnerstag, der 25.06..
Und jetzt muss ich sagen, sehne ich mich doch ein wenig nach dem Mistwetter. Die Pfützen waren dann doch angenehmer als die Temperaturen aktuell...

Hier nun die magere Bild-Ausbeute vom Donnerstag: