Tag 13 in Bildern

Na, seid ihr schon gespannt, wie es weiter ging?! Hier nun die Bilder vom Donnerstag dem 28.05. Somit nicht nur der vorletzte Arbeitstag der Woche, nein auch der vorletzte Tag des Monats. Die Freitagsbilder versuche ich ebenfalls heute noch zu posten - denn dann kann morgen der Juni beginnen :)! Der Monat in dem wir hoffentlich unser Haus zum ersten Mal sehen werden :D!


Tag 11 in Bildern

Noch immer gibt es keine positiven Nachrichten in Sachen Monitor. Heute ist evtl mein neuer angekommen, allerdings fehlt noch das Gerät zur richtigen Kalibrierung. Und mein Mann müsste mal die 2 riesiiiigen Schachteln auspacken, dann wissen wir es, ob ein Monitor dabei ist.
Also poste ich einmal mehr Bilder, deren Qualität ich nicht wirklich beurteilen kann - ich hoffe jetzt einfach mal, ihr bleibt vom Augenkrebs verschont ;)!
Tag 11 war der Dienstag (26.05.) und wie ihr sehen könnt, ging wieder einiges voran. Außerdem gab es am Dienstag erstmals Verpflegung für die fleißigen Männer am Bau! Mit etwas Verspätung unsererseits durfte sie sich Mittags über ein warmes Gericht freuen. Da keine Reste bei uns ankamen, nehme ich einfach mal an, dass es geschmeckt hat :)!

Nun aber die Bilder vom Dienstag:


Tag 10 in Bildern

Da ist er nun endlich, der Post vom 22.05., so sah die Baustelle also am Freitag aus. Leider kann ich nicht sagen, ob die Bilder farblich so passen, denn das Monitor-Problem hat sich nach wie vor nicht erledigt. Da war er also, unser Keller komplett mit Zwischen-Wänden. Und weil wir nun schon Mittwoch haben, gibt es noch einen kleinen Spoiler-Alarm, wir haben nun auch schon einen Keller mit "Deckel" ;)!

Also ohne noch weitere Worte zu posten, hier also die Bilder vom Freitag:


Wochenrückblick: KW 21 mit Fräulein Suess

Die letzten Bilder der Woche bin ich Euch noch immer schuldig. Auch am Freitag ist einiges passiert, wie ihr in diesem, hoffentlich kurzweiligen, Video sehen könnt. Einen Bilder-Post gab es leider noch nicht. Ich habe einen neuen Monitor bekommen und alles versuchen und nachforschen und umstellen half nix, die Bildqualität war zum davon laufen. Die Augen haben mir weh getan und die Farben waren einfach gruselig. Unter diesen Vorraussetzungen konnte ich leider nicht arbeiten. Nun haben wir ganz kurzzeitig Monitore getausch - also mein Mann & ich. Somit gibt es morgen spätestens die Bilder vom Freitag und heute schon einmal das Wochenfazit als Video.
Mein Dank an meinem Mann und seine Künste als Regisseur, Videograph und Cutter ;)!

Outfit:

Regenschirm, Regenmantel &
Gummistiefel: Sergent Major
Hose: H&M

 


Tag 9 in Bildern

Eigentlich bedarf es nicht vieler Worte. Auch Tag 9 war nicht gerade sehenswert, was das Wetter anging! Bewölkt, nieselig, mal mit & mal ohne Regen, dazu nicht gerade warm.
Den Mai stellt man sich nun wirklich anders vor!

Aber die Mannen trotzen dem Wetter auch weiterhin und so konnte ich bei meinen 2 Besuchen wieder reichlich Veränderungen feststellen. Beim ersten Mal wurde gerade der Keller von aussen "bepinselt" und neue Ware angeliefert. Ich habe nur ein paar Bilder gemacht, ging einmal um den Laster und fuhr wieder - denn irgendwie war da gerade kein Platz für neugierige Bauherrinnen. Kluge Entscheidung, denn kaum war ich wieder am Auto, purzelten die Rohre vom Laster die Straße runter - das wäre doch glatt ein Attentat geworden, hätte ich mich da noch aufgehalten *tsts*.

Nun also die Bilder des Tages:


Tag 8 in Bildern

Und weiter geht die wilde Fahrt :D!
Ich habe die Baustelle heute 3x besucht und wurde jedes mal mit neuen, interessanten Bildern belohnt. Der Kellerbau schreitet weiter im Sauseschritt voran - vielen Dank an die fleißigen Männer die trotz miesem Sauwetter ganze Arbeit leisten.

Nun also die Bilder des heutigen Tages, inklusive der Abschiedsbilder unseres VW Touran. Wer genau aufpasst sieht im Hintergrund sogar das Ex-Auto meines Mannes stehen - sie sind jetzt quasi wieder vereint :D!


Tag 7 in Bildern...

Im Moment hinke ich noch einen Tag hinterher. Diese Bilder entstanden bereits gestern am 19.05. und zeigen den 7ten Bautag in Bildern (Tag 6). Langsam nimmt nun alles Gestalt an und es ist so unglaublich spannend zu sehen, wie langsam aber sicher ein Haus zu entstehen scheint.
Übrigens hatten wir die Bauweise des Kellers gar nicht mehr in Erinnerung und so war ich doch freudig überrascht, wie schnell man nun Fortschritte sehen konnte, da die Wände aus Beton gegossen werden. Hier also nun die Bilder vom 7ten Bautag - Mittag & am Abend.


Tradition muss sein!

Jedes Jahr auf´s neue freue ich mich im Frühjahr nicht nur auf lange Sommertage, Blumen und Vogelgezwitscher - nein, sobald das Frühjahr kommt, alles grün wird und die Wiesen zu blühen beginnen kommt er ganz automatisch... dieser eine Satz: "Jetzt ist dann bald wieder Dult"!

Die liebe Arbeit lässt den Kult leider etwas schrumpfen und so schaffen wir es auch diesmal nur einmal auf die Dult - aber immerhin! Die Dult, ein Regensburger Volksfest, ist in der Größe noch gut überschaubar, bietet eine gute Parkplatzsituation und ist mit dem alljährlichen Besuch der Fischbraterei unserer Wahl vor allem auch ein kulinarisches Highlight. Während ich früher Stunden gebraucht habe, um mich selbst Dult-fein zu machen, ist es nun das Madel, was rausgeputzt werden muss. In dieser Saison gab es für die Kleine ein wunderschönes blaues, wie immer sehr traditionelles Dirndl und dazu erstmals Zöpfe. Als Mama einer kleinen 3-Haar Blondine ist man auch über ein noch so dünnes Zöpferl (bzw. 2 Stück) stolz ohne Ende und ich war ganz verliebt in ihren neuen Look.


Endlich Boden unter den Füßen...

Heute gibt es gleich 2 Beiträge, ich hätte es auch in einen Post packen können, aber dazu sind sie wohl zu unterschiedlich. Nun also zunächst der Beitrag für alle "Haus-Interessierten". Nachdem nun eine Woche Stillstand auf der Baustelle herrschte, zumindest weitest gehend denn jedes Mal wenn ich nachgesehen hatte, lagen ein paar Trümmer (Werkzeuge, Balken, Pfosten, etc.) mehr auf der Baustelle, sollte es diese Woche nun endlich weiter gehen.


Hallo auch Dir!

The same procedure as... every second year!

Es ist mal wieder so weit. 2 Jahre Handy-Vertrag vergingen wie im Flug und wie eigentlich jedes Mal zeigten sich bereits die ersten, wenn auch kleinen "Alterserscheinungen". Ein nachlassender Akku und die Fehlermeldung, es wäre keine SIM-Karte im Gerät machten mich in letzter Zeit darauf aufmerksam, dass unsere gemeinsame Zeit zu Ende geht.
Mein Handy oder um konkreter zu sein mein Iphone, ist mein ständiger Begleiter. Ohne mein Handy gehe ich nie aus dem Haus und meine kleine Abhängigkeit kann ich nur schwer verleugnen.
Da ich nur selten Hosen mit Taschen trage, wohnt mein Iphone unterwegs in meinem BH, dort ist es gut aufgehoben und weich gepolstert *lach*.

Es waren 2 gute Jahre, 2 schöne Jahre, 2 Jahre in denen ich so zufrieden war bis zum Schluß, dass ich mich auf kein neues Experiment einlassen wollte...


Das Wort zum Sonntag...

... hat auch diese Woche wieder unser Fräulein Süß.






Fashion-FAQ

Haarband: H&M
Tunika: Next
Leggings: Next
Gummistiefel: Sergent Major



Das Leben ist ein Ponyhof...

Ja, manchmal ist das Leben tatsächlich ein Ponyhof oder das Leben spielt sich zumindest auf einem solchen ab.
Vorgestern war Vatertag und da dieser geschickter Weise auf einem Feiertag liegt, somit auch KiTa-Frei. Für unseren kleinen Floh sind solche Tage eher weniger schön, außer man unternimmt etwas. Leider hatte der Papa keine Zeit und musste arbeiten (so viel zum freien Tag), also überlegten wir uns bereits im Vorfeld etwas anderes. Nachdem der Tag bereits lecker mit einem Feiertagsfrühstück begonnen hatte, machten wir uns dann am frühen Vormittag zusammen mit der Oma auf den Weg zum nahe gelegen Ponyhof in Steinberg am See. Eine kleine Gemeinde in der Oberpfalz, aus der übrigens auch "unsere" Baufirma kommt.
Isabelle hatte davon schon am Abend zuvor erfahren und war bereits schön früh (danke nochmal, für´s Wecken) aufgestanden mit den Worten "Fahren wir jetzt zu den Honys?". Das ist übrigens kein Schreibfehler, das Kind sagt immer Hony und da werden Belehrungen auch gekonnt ignoriert. Um ganz korrekt zu sein, heißt der Satz dann eigentlich auch "Fahren wir letzt zu den Honys?"...


Tag 5 in Bildern

Ein klein wenig überfällig ist er nun schon, der Bilder-Post zu Tag 5. Entstanden sind die Bilder bereits am Freitag und leider werden sie nun erstmal eine Weile vorhalten müssen. Wegen dem Feiertag am Donnerstag und dem Freitag als Brückentag wird die Baustelle die gesamte Woche ruhen *schnief*.
Somit geht es erst nächste Woche Montag weiter - zumindest was die Arbeiten auf der Baustelle angeht! Trotzdem ist es nun auch an der Zeit, andere Dinge zu regeln und darüber werde ich dann im Laufe der Woche schreiben!
Nun aber mal zu den Bildern. Am Freitag Morgen wurde unsere Baustellen-Toilette geliefert. Fast möchte man meinen, jemand hätte sie passend zum Blog in Türkis ausgewählt. Im Moment steht sie noch krumm und schief , aber ich denke, dass sie noch versetzt werden wird. Eine Augenweide ist sie nicht gerade, aber laut der Spinnennetze im Inneren, ist sie wohl zumindest ein bequemes Zuhause für Krabbelgetiere...



Tag 4 in Bildern!

Heute folgt nur ein ganz kleiner Bericht. Wir waren den ganzen Tag unterwegs und somit haben wir es wohl leider verpasst, dem Baggerfahrer für die emsige Arbeit zu danken. Als wir gegen 17:30 Uhr auf der Baustelle eintrafen, war natürlich niemand mehr vor Ort und auch die beiden Bagger waren bereits abtransportiert.


Tag 3 in Bildern!

Es ist wieder so weit. Natürlich war ich auch heute wieder zu Besuch auf unserer Baustelle. Allerdings erst am frühen Nachmittag und somit hatte sich auch schon deutlich mehr getan. Das dringend für den Lehmboden benötigte gute Wetter war glücklicherweise trotz Tief "Zoran" eingetroffen. Zwar war es bewölkt, aber trotzdem warm (um nicht unangenehm schwül zu sagen).





Tag 2 in Bildern!

Endlich war das Wochenende heute vorbei (puh, das ich sowas mal sage?!) und es ging weiter! Nachdem ich meine Kleine in der KiTa abgegeben hatte, holte ich meine Mutter ab und wir fuhren gemeinsam "Baustelle gucken"...
Die mir bis dato unbekannte Faszination "Bauloch runter schauen" hat mich total im Griff und ich bin ganz begeistert. Einen Wahnsinns-Pool könnten wir uns da jetzt langsam reinbauen :D

Der Fortschritt war jedenfalls enorm und es war schon sehr interessant das emsige Treiben zu betrachten. Als wir ankamen wurde bereits ein LKW beladen und der nächste bog kurze Zeit später um die Ecke und stand schon bereit.

Samstag ist Familientag!

Ein Samstag ohne Stadt ist eigentlich kein Samstag. Vor Monaten haben wir oder vor allem ich beschlossen, dass wenigstens ein Tag in der Woche gemeinsam verbracht werden muss. Ein Ausflug, eine Unternehmung oder zumindest Shoppen und Essen gehen. Einfach etwas, was uns allen Spaß macht und wo wir alle zusammen sein können.


Dieses Kribbeln im Bauch...

Meine Gedanken zum heutigen Tag.
Ich sitze gerade mit der Kleinen im Wohnzimmer und warte auf meinen Mann, der mit kleinen Besorgungen und Bretzeln zum Frühstück gleich auftauchen müsste. In mir kribbelt es und nein, das ist nicht der Hunger.
Ich bin aufgeregt, richtig aufgeregt. Und ich finde es ganz gemein, dass ein so ungeduldiger Mensch nun auch noch einen Feiertag länger warten muss, bis der Bagger weiter macht.
Nebenbei muss ich andere Blogs ansehen und recherchieren, wie lange der Erdaushub bei denen dauerte. Verrückt!
Wenigstens gibt es heute ausreichend Ablenkung! Wir fahren in die Stadt, wie eigentlich jeden Samstag. Heute steht ein Ikea-Besuch auf der Tagesordnung und der Besuch bei Elektro "Expert". Unerfreuliche Geschichte sage ich Euch. Hatten ein Sky Abo abgeschlossen mit Zusicherung eines Festplatten-Receivers. Und was haben wir bekommen? Richtig, natürlich keine Festplatte am Receiver. Ich rief dann bei Sky an und der jung Mann meinte, klar schicken wir Ihnen die Festplatte gerne zu... - macht dann 99,- Euro! Bitte was? Ich habe den zugesichert bekommen, das interessiert Sky aber weniger. Sollen wir mit dem Verkäufer besprechen.

Also haben wir dort angerufen und da meinten die doch ernsthaft, dass die Festplatte normal nur beim 5,- Euro teureren Paket dabei wäre. Ob wir denn bereit wären, die 5,- Euro monatlich nachzuzahlen. Ja aber sicher nicht! Wir haben dass doch auch so zugesichert bekommen *grrr*.

Am Donnerstag wollte man uns zurück rufen und natürlich kam kein Anruf. Also haben wir den Kram jetzt zusammen gepackt und marschieren dann heute zu Expert Reng. Ich bin gespannt!

Ansonsten gucken wir mal, was sich noch ergibt, aber ich denke arg viel machen wir sonst wohl nicht mehr!




Wow!

Ein kleines oder eher großes Dankeschön an alle Leser! Heute ging es wohl nicht nur auf dem Bauplatz rund ;). Ich bin überwältigt :*