Ein neuer Termin...

Wenn man noch nichts Neues berichten kann, berichtet man eben davon, wann es wieder etwas Neues zu berichten gibt! ;)
Heute ist per Mail unser Termin zur Werksplanbesprechung angekommen. Am 03. März werden wir also sämtliche Ecken und Enden unseres Hauses einplanen. Der Baustart wird somit wieder ein Stückchen reeller! Noch immer habe ich, trotz aller Vorfreude, Schwierigkeiten mir diesen Schritt des Bauens, Einziehens und im Traumhaus leben, vorzustellen. Irgendwie so nah und doch so fern. Wie auch, im Moment ist da eine unordentliche und unebene Wiese zu sehen und da sollen wir in einigen Monaten leben, schlafen und uns wohl fühlen?! Komisch, echt komisch!
Ich glaube es ist ähnlich wie eine Schwangerschaft! Man weiß, da ist ein kleiner Mensch in einem drin, den man bald lieben und knuddeln darf und doch ist es so unreell, bald jemanden rund um die Uhr um sich zu haben und zu lieben, den man noch nie gesehen hat und noch garnicht kennt...

Zurück zum Thema, am 03.03. ist es also so weit und ich werde mir in den nächsten Tagen Gedanken machen, worauf ich achten will und was mir wichtig ist!

Außerdem wäre es bis dahin schön, wenn auch kein Muss laut E-Mail, wenn wir bis dahin unseren Küchenplan hätten! Da die Küche bereits gekauft ist, werde ich also in den nächsten Tagen einen Termin mit meinem Küchenberater vereinbaren! Dann wollen wir uns auch noch einmal Gedanken über die Küchenplatte machen. Irgendwie gab es da noch kein "Liebe auf den ersten Blick" gefühl. Das heißt grundsätzlich wüßte ich natürlich genau, was mir gefällt. Nur Geschmack & Geldbeutel finden, wie so oft, keinen gemeinsamen Nenner ;)!

Die Küche selbst wird das Model "Bristol" der Firma Häcker in weiß. Ähnlich der Abbildung unten, nur dürfte dies Creme sein. Einen ganz ähnlichen Block werden wir auch bekommen. Nur nicht ganz so schön symmetrisch wegen der Unterschiedlichen Innenleben links und rechts.


Dazu wäre meine Wunschvorstellung eine schöne Steinplatte wie z.B. Carrara Marmor. Was leider unbezahlbar sein dürfte. Die Kunststoffoberflächen von Häcker haben leider nichts ähnliches im Programm und so gestaltet sich die Suche nicht ganz so einfach... Von den einfachen Platten gefällt mir aktuell Vesuv hell am besten (hat aber unser Händler aktuell nicht da :( ), Jura Marmor machte sich, wie auch Tessina ganz gut - aber wer will schon ein "ganz gut"!

Ansonsten gefällt mir Bianco River polished und Silver Moon sehr gut - beide sind aber eine ganz andere Preisklasse und das muss ich mir erst ausrechnen lassen. Denke aber eher nicht, dass das noch halbwegs im Budget liegt.




Genehmigung Teil 2

Heute gab es gute und weniger gute Nachrichten! Ein Anruf auf der Gemeinde brachte die Bestätigung, unser Bauplan ist genehmigt :)! Leider benötigen wir nun noch die Genehmigung des Bauamtes im Landkreis und da wären wir schon bei der weniger guten Nachricht.
Diese Genehmigung kann wohl bis April dauern :(! Wir warten dann mal wieder ne Runde :(... Seufz...

Bessere Nachrichten gab es heute morgen dafür aus dem Babyphone: "Mamaaaa, Mama, Mama, Mamaaaaaa".... "Ja, Schatz, was gibt es?"... "Ich bin wieder gesund Mama, hurraaaa...."
Hehehe, zwar ist es noch nicht ganz gut, aber dem Käfer geht es viel besser und das freut das Mutterherz natürlich.



Fräulein Süß und der Schnupfen des Todes!

Sonntag, das ist der Tag an dem wir ausschlafen können, der Tag an dem ich sündige in dem ich mir Semmeln zum Frühstück und ein lecker Mahl ;) am Abend gönne. Sonntag, nicht gerade berühmt als Familientag (mein Mann steckt trotzdem den ganzen Tag im Büro und arbeitet), aber immerhin als Genußtag!
Umso unschöner, wenn man vom permanenten Gejammere eines Kindes geweckt wird. Au weih... schon das Babyphone verriet die schlechte Laune. Egal, glücklicherweise darf ich das immer ignorieren, mein Mann steht auf und geht mit ihr ins Klo. Nicht egal: nach dem Klo geht das gemecker weiter! Nicht übers Babyphone, nein live und in Farbe im "großen Betti".
Alle 2 Sekunden tönt es verheult, schrill und nervig: "Auuuuuaaaaaaaa, meine Nase läuft aus!!!!"
Ungelogen, bis zum Frühstück ging es so im 2 Minuten Takt!

Wunderwaffe Homöopathie! Dank Allium Cepa D6 (alle paar Min. 5 Stück) habe ich die Nase-Putz-Abstände auf über 10 Minuten schon verlängert und dank der allzeit bereiten Penatencreme und den weichen Tempos tut die rote Nase auch gar nicht mehr so weh...






Glamour für das Badezimmer

Nach ellenlangen Diskussionen in einem Elektrik-Forum habe ich mich nun dazu entschlossen,  nicht meine Traumlampen aus den USA zu importieren (aufgrund der unterschiedlichen Fassung und Stromspannung ein sehr umstrittenes Thema ;) ).
Aus Geld-Spar-Gründen sollte aber eine eher kostengünstige Lösung gefunden werden.
Und da begegnete mir auf einem meiner unzählichen Streifzüge ein süßes, günstiges Lämpchen, dass sich sicher ganz gut machen würde und auch wird.

Bevor ich das süße Ding zeige, noch ein paar Überlegungen.

Erstens: wann immer ich mich in einem Technik-Forum anonym anmelde und meine Fragen stelle, werde ich als Mann bezeichnet ?!?
Zweitens: auch in einem Forum in dem sich fast ausschließlich Männer rumtreiben wird gezickt und gezankt bis aufs Blut!
Drittens: Kristalle sind viel schöner als Glas - aber Glas viel besser für den Geldbeutel ;)
Viertens: Kristallketten einfädeln ist blööööd!

Und hier nun mein Schnäppchen:



Gäste-Bad

Nebst unserem Hauptbad im 1.OG wird es noch ein weiteres Bad, bzw ein WC mit Dusche und Wickelgelegenheit geben! Da auch dieses Bad hübsch aussehen will, mache ich mir natürlich dazu ebenfalls (viele) Gedanken.

Unser Waschtisch wartet bereits Originalverpackt auf seinen Einsatz, allerdings würde ich ihn am liebsten zurück geben. Im Moment haben wir den Hemnes Waschtisch mit Odensvik Platte, nach einem Ikea Besuch soll es nun aber unbedingt das Rättviken Waschbecken sein. Bleibt nun abzuwarten, ob Ikea mir diesen Gefallen tut und ohne Rechnung umtauscht. Ansonsten machen die mich aber seeeehr unglücklich *schnief*.

Dazu soll es dann noch den passenden Spiegelschrank von Hemnes geben. Die beiden Wandleuchten haben wir bereits gekauft und sie sind am WE angekommen! Süß sehen Sie aus! Da es die süße Lampe im Angebot gab, haben wir sofort zugeschnappt - zum Glück, denn mittlerweile ist sie bereits ausverkauft!

Hier also nun die Artikel + das anvisierte Farbschema. Boden & Wandfliesen werden wie auch im 1. OG verlegt.





Badezimmer - Leuchten


Nachdem meine Wunsch-Leuchte ausverkauft ist, bin ich aktuell auf der schweren Suche nach einem Ersatz. Nicht so einfach, wenn man übergenaue Vorstellungen hat. Folgende Lampen sind aktuell im Rennen:


Es sind 3 verschiedene, links oben und unten ist jeweils die selbe Lampe zu sehen! 




Januar - Halbzeit (ja ok, etwas drüber ;) )

Leider befinden wir uns immer noch mitten im Wartemodus und somit gibt es eher wenig zu berichten an der "Häuslebauer - Front".
Aber immerhin ein kleines Update gibt es, der Bauauschuss hat schon mal keine Einwände und so gehen die Bauunterlagen nun zur Gemeinderatssitzung. Im Falle einer Zustimmung geht es von da aus dann an das Landratsamt und dort wird es sicherlich ein klein wenig verweilen.

Aber wir hoffen einfach das Beste - wird schon werden!





Oh Unglück - wer kann helfen?

Wenn ich etwas plane, dann möchte ich das auch genauso haben, wie ich es mir vorstelle. Und wenn der Geschmack ein wenig von den gängigsten Designs abweicht, ist das oft eine  ganz schöne Aufgabe, das passende zu finden. Unser Bad war eine besondere Herausforderung. Aber nach ewigen Suchen fand ich die richtigen Fliesen, den Waschtisch, den Spiegel und die Spiegellampe!

Als ich vor 2 Tagen wieder einmal die Beschreibung ansehen wollte, traf mich aber der Schlag! 
Meine Lampe war nicht mehr im Bestand :(!!! 
Ein Anruf in der einzigen Filiale munterte mich zunächst auf! 2 Stück auf Lager! Eigentlich wollte ich 3, aber es wird mit zweien auch gehen. Abends dann der Anruf, im Geschäft war die Lampe einfach nicht zu finden - nur noch ein Exemplar war auf Lager :(. 

Nun stehe ich also da und bin echt unglücklich über diesen Verlust. Falls jmd. eine ähnliche Lampe unter 100,- Euro kennt - bitte, bitte schreibt mir!!! 






Freudensprung: Es ist vollbracht!

Heute war es dann endlich soweit! Unsere Unterlagen sind nun in der Gemeinde und somit sind wir einen riesigen Sprung weiter! Zu der Gelegenheit rief ich meinem Mann dann auch gleich ein "Hüpf mal" zu und weil er das so schön gemacht hat (gibt´s da nicht ein Sprichwort?!), durfte das passende Bild auch gleich mit dazu :)!
Leider fiel meiner Maus etwa 2 Sekunden nach dem wir uns gesetzt hatten ein, dass sie Pipi machen musste und so verpasste ich eigentlich das gesamte Gespräch.

Im großen und ganzen sind unsere Pläne wohl in Ordnung, die Größe soll wohl keinen Grund darstellen, nur unsere Dachneigung könnte evtl Grund zur Beschwerde am Landratsamt geben. Aber das ist jetzt auch nur Spekulation, aus Sicht der Gemeinde müsste es eigentlich passen.

Da die meisten Häusen 1 1/2 Geschosse haben und ich ursprünglich ein Walmdach wollte (zu spitze Dächer mag ich nicht so), hatten wir uns für ein 20° Dach (anstelle der 22° im Bebauungsplan) entschieden. Würde sich ja eigentlich positiv auf die Gesamthöhe auswirken! Nun hoffen wir einfach mal, das niemand einen Einwand hat und somit ganz schnell der Stempel, Punkt oder was auch immer drauf gehauen wird!

ICH WILL JETZT LOS LEGEN!!!!





Immer noch 2 Tage...

Meine Güte, erst Samstag... Kann es nicht Montag sein, damit wir endlich alles abgeben können?!
Und wenn ich schon gerade bei "Wünsch dir was" bin, ich hätte gerne die schnellste Genehmigung aller Zeiten und nen Baustart im März! Ok? 



Ein historischer Tag!

Der 02.01.2015, der Tag der in die Geschichte eingehen wird als der Tag, an dem wir fast unsere Baumappe abgegeben hätten :)!
Ja, was soll man sagen, selbstverständlich haben wir uns im Internet erkundigt, Öffnungszeiten und Schliesstage "erforscht" und marschierten heute motiviert ins Rathaus.  
Ja, wir marschierten ins... Doch dann wurde meinem Mann im Rathaus mitgeteilt, dass selbiges nicht offen hat, vom Bauamt niemand anwesend und wir am Montag wieder kommen sollen. 
Nach uns wurde dann zugesperrt, nicht das noch mehr Menschen das geschlossene ;) Rathaus entern :D!

Also auf ein Neues! 

Ein Thriller mit Happy End :)!

Als wir unmittelbar vor Weihnachten unsere Bauunterlagen bekamen, haben wir uns vorgenommen alle Nachbarn nach den Feiertagen anzurufen. Der Plan war dann, alle Unterschriften diese Woche zu bekommen, vorzugsweise so, dass wir es noch im alten Jahr hätten abgeben können.
Leider war es uns nur möglich, von 2 der 3 Nachbarn eine Telefonnummer zu finden. Also war es mein Job diese 2 anzurufen. Nachbar Nr. 3 erhielt einen Brief von uns, mit allen Kontaktmöglichkeiten für eine möglichst schnelle Rückantwort. Sonntag Abend bekam mein Mann eine Email mit einem Terminvorschlag für Montag Nachmittag und der Rufnummer, die er aber keinesfalls an eine Dritte Person weitergeben solle. Schade, genau das wollten wir natürlich schon immer mal machen, eine Rufnummer von uns fremden Menschen weiterleiten an... ähm... ja.. keine Ahnung. Vllt ans nächste schwarze Brett klemmen?!
Allerdings, wollte er auch noch vorab Ansichten vom Abstand unseres Hauses zur Grundstücksgrenze sehen. Ok, wir schickten also per Mail eine Foto-Ansicht und freuten uns auf Montag und unsere Unterschrift.
Der Montag kam und wir lernten zunächst am Vormittag unsere ersten Nachbarn kennen, wir hatten einen sehr guten Eindruck und sind uns sicher, dass wir mit den Nachbarn gut auskommen werden :)! Unsere Kleine war begeistert von der Katze, nachdem man sich nett unterhielt über das Dorf, die Sonnenlage der Grundstücke,... und die Illustrationen des Hauses begutachtet hatte, wurde alles unterschrieben und wir verabschiedeten uns wieder!
Danach fuhren wir einkaufen und als wir gerade ins zweite Geschäft gehen wollten, klingelte das Telefon. "Anonym" war dran, normalerweise gehen wir da nicht  einmal dran, aber man hat ja Vorahnungen! Und ja, unser Nachmittags-Termin wurde gecancelt. Das Gespräch hörte sich von aussen (hörte ja nur meinen Mann reden) recht wirr an. Jedenfalls wusste mein Mann garnicht, wie ihm geschah.
Irgendwann drückte er mir das Telefon in die Hand. Während ich das Telefon entgegen nahm hörte ich schon wie am anderen Ende ohne Punkt und Komma geredet wurde *gg* und ich entgegnete nur kurz "hallo, mein Mann bat mich mit Ihnen zu reden"... ein kurzer Stop, Luft holen und schon wurde mir wild alles erklärt. Ja, ok, hatte alles verstanden, schicke ich, mache ich, ist ok... Und ganz wichtig: JA JA... !!!
Zuhause angekommen erreichte ich dann endlich telefonisch den letzten Nachbarn und der hatte auch sofort Zeit für uns, wie schön. Ich machte mit ihm 15 Uhr aus, so hatten wir noch kurz Zeit für ein Frühstück.
Auch hier das selbe, ein angenehmes Kennenlernen und ein wenig unterhalten. Sogar einen Mini-Bagger bot man uns bei Bedarf an, wie nett :)! Allerdings werden wir sonst wohl eher selten miteinander zu tun haben, da dieser Nachbar Besitzer des Ackers ist und dieser verpachtet wird. Trotzdem ist es schön, wenn man sich versteht!

Abends schrieb ich dann meinen Brief und sichtete die Bilder vom Plan, ich habe dann die passenden Ansichten sorgfältig ausgewählt ;) und zugeschickt mit den verschiedenen Maßangaben, die im Plan enthalten sind.

Danach haben wir erst einmal nichts gehört und da wir nichts gehört haben, hat mein Mann dann einfach eine Uhrzeit geschickt, zu der wir kommen wollen. Als wir in der Nacht zu Mittwoch ins Bett gingen (und wir gehen recht spät) kam dann eine Mail an und der Termin wurde doch noch bestätigt.
Also fuhren wir nach den Silvester Einkäufen los und hofften auf unsere Unterschrift. Zum Haupteingang ging es in den 1 Stock und eine steile Treppe musste dazu "erklommen" werden. Ich nahm die Kleine an die Hand und wir marschierten los. Nun ja, die Stufen waren hoch, die Treppe recht lang, gefühlt waren wir ewig unterwegs. Mein Mann trug die Unterlagen und unser Mitbringsel (Ferrero die Besten + eine Flasche Fürst Metternich liebevoll verpackt). Als sie das Geschenk erblickten, schoss es aus beiden raus, das sie das nicht annehmen können / wollen und wir es wieder mitnehmen sollen...
Rein kommen sollten wir nicht, sonst müssten wir ja für die kurze Zeit extra die Schuhe ausziehen, also blieben wir im Freien stehen. Während sie ohne weitere Nachfragen tatsächlich unterschrieben *yeaaahhhhh*, meinte er noch, dass er so ein Grundstück ohne Bauzwang ja nie verkaufen würde und freute sich, dass er seit dem Kauf eine 80% Wertsteigerung hätte..
Dann tippelten wir die Treppe wieder runter, verdrehten dabei ordentlich die Augen und waren froh, dass dieses Grundstück wohl sobald nicht bebaut wird und unser Nachbar selbiges nur proforma sein wird.

Nun ja, ist nun alles vergessen, wir haben unsere Unterschriften zusammen und sind somit üüüüüberglücklich! Morgen bringen wir die Unterlagen dann zur Gemeinde und hoffen auf eine gaaanz rasche Bearbeitung :D!





Happy New Year :)!

Wir starten mit guten Neuigkeiten ins Neue Jahr & freuen uns schon so auf unser aufregendes 2015!!! :D


Hier sind sie, unsere kompletten Unterlagen mit allen Unterschriften - am Freitag bringen wir sie dann zur Gemeinde :)