DIY - Aus Alt mach Neu!

Leider kann ich in dieser Kategorie vorerst nur einige Stücke zeigen, die später im Nest im neuen Glanz erstrahlen sollen.
Da mir der Platz fehlt, lagern diese Möbel bis zu ihrem Einsatz bei meiner Mutter oder in unserer Garage.

Ich freue mich schon wahnsinnig darauf, das Nest einzurichten und sitze täglich daran, die Räume gedanklich zu bestücken. Leider passen unsere aktuellen Möbel (vor allem weiß Hochglanz) so gar nicht in das klassische Konzept des Nestes. Deshalb habe ich mir vorgenommen, neben einigen ausgewählten neuen Möbeln, viele alte Schmuckstücke mir zu Eigen machen.

Eingekauft habe ich schon fleißig: einige Regale, eine Garderobe, ein Buffet und ein paar kleinere Möbel :)





Das Schmuckstück und mein ganzer Stolz ist aber unsere künftige Haustüre - ich kann es schon kaum mehr erwarten, bis das gute Stück in vollem Glanz erstrahlt :D!

Worum geht es eigentlich?

Wenn ihr euch gerade überlegt, ob es sich überhaupt lohnt, den Nestbaubetrieb zu verfolgen, kommt hier die hoffentlich passende Antwort.

Dieser Blog soll kein reiner Baublog sein, auch wenn der Hausbau in den nächsten Monaten das zentrale Thema sein wird, würde ich das Nest doch viel lieber als einen Lifestyle-Blog kategorisieren. 
Nebst dem Bau wird mich vor allem die Einrichtung  und Ausstattung beschäftigen und das sicher nicht nur, bis es eingerichtet ist ;)! Ich möchte auch immer wieder DIY Projekte, sei es nun in Form von Deko oder auch Möbel, vorstellen. Ein wenig möchte ich auch unser persönliches Leben beleuchten, der Garten, unsere Vierbeiner und was es sonst noch interessantes gibt. Ich glaube im Leben einer 3-Köpfigen Familie mit Wunsch nach weiteren Kindern, gibt es so allerhand zu berichten :)! 


Bild-Schön

Ich gebe es zu, ich bin tierisch verliebt in das, was ich mir da wochen- und monatelang ausgearbeitet habe. Aus vielen Ideen, etlichen Entwürfen entstand nun mit Hilfe des Architekten unserer Baufirma folgender Entwurf:


Mit Ausnahme der Fenster, die später je eine Sprosse mehr haben werden, ist dies also unser Haus, in dem wir alt und unsere Kinder erwachsen werden. Zumindest wäre das der Plan, aber wer will schon Pleite gehen :p.

Möge der Nestbautrieb beginnen!

Herzlich willkommen in meinem Blog!

Schön das Du zu mir gefunden hast. Worum geht es nun in diesem Blog und warum ausgerechnet Nestbautrieb.

Eigentlich ist das nicht einmal so schwer zu erklären. Nestbautrieb deshalb, weil man sich eigentlich, sobald man eine kleine Familie gegründet hat, mitten in selbigen befindet. Nachdem wir vor ca. 3 Jahren in unser kleines REH zur Miete gezogen sind und dort zum ersten Mal stolze Eltern wurden, ist es nun Zeit für ein neues und größeres Abenteuer.

Das Häuschen platzt aus allen Nähten und so fiel die Entscheidung zwar durchaus schwer, aber einstimmig aus! Wir müssen umziehen. Nein besser noch, wir müssen bauen! Vor allem dann, wenn unsere kleine Familie noch ein wenig größer werden soll. Und das soll sie! Spätestens dann, wenn wieder ausreichend Platz in Aussicht ist.

Nach dem Grundstückskauf im letzten Jahr, einer lange Planungsphase, der Besichtigung einiger Häuser und der monatelangen Odyssee auf der Suche nach "unserer" Baufirma, geht es nun endlich in die nächste Runde!

Der Plan steht, die Firma ist gefunden, die Bank einverstanden.

Ein paar Kreuzchen müssen wir demnächst noch abliefern und dann lassen wir die Sektkorken knallen.


TRAUMHAUS WIR KOMMEN!